zurück

Regionalgruppe München

Wenn Corona nicht wieder zu einer Schließung des Selbsthilfezentrums führt,
kann das Regionaltreffen München am 31. Oktober 2020 unter "Corona-Bedingungen" stattfinden!

Termin: Samstag, den 31. Oktober 2020 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Selbsthilfezentrum München (www.shz-muenchen.de) , Westendstraße 68, 80339 München, Veranstaltungsraum.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SHZ wollen auf alle Fälle eine zweite Schließung der Räume verhindern. Da München aber momentan als "Risikogebiet" eingestuft ist, ist die weitere Entwicklung mit einigen Fragezeichen zu betrachten. Sollte es zu einer Schließung der Räume kommen, erfolgt eine rechtzeitige Information durch den Regionalgruppenleiter Hans-Wolf Hoffmann.

Es gelten (neben den üblichen Einschränkungen wegen Corona) folgende Bedingungen:

  • Der Veranstaltungsraum ist für maximal 12 Personen zugelassen!
  • Wer an dem Treffen persönlich teilenehmen will, muss sich deshalb vorher bei Hans-Wolf Hoffmann anmelden. Er will die Plätze bevorzugt an Gruppenmitglieder vergeben, die keine Möglichkeit haben, sich über Video einzuschalten.
  • Alle vor Ort Teilnehmenden müssen sich zwischen 12:45 und 13:00 Uhr beim Selbsthilfezentrum einfinden. Das Selbsthilfezentrum wünscht, dass alle Teilnehmer innerhalb einer Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn (spätestens 13:00 Uhr) das SHZ betreten. Es besteht Maskenpflicht bis alle Anwesenden ihren Sitzplatz gefunden haben.
  • Eine Bewirtung (auch Kaffee) ist nicht zugelassen. Bringen Sie bitte Getränke für sich selbst mit.
  • Es besteht die Möglichkeit, per Video-Schaltung an dem Treffen teilzunehmen.

Hans-Wolf Hoffmann wurde in das Video-System eingewiesen und erwartet noch eine schriftliche Zusammenfassung mit den individuellen Zugangsdaten für die Veranstaltung.
Die Teilnahme ist mit PC, Laptop und Tablet möglich. Ist keine Kamera bzw. kein Headset vorhanden, ist es möglich, den Ton über das Telefon zuzuschalten (siehe nächsten Punkt).

Hans-Wolf Hoffmann wird spätestens um 12:30 Uhr im SHZ sein und die Geräte aufbauen.

Für Selbsthilfegruppen besteht eine generelle Schweigepflicht gegenüber Dritten. Deshalb gilt auch bei einer Video-Zuschaltung ein absolutes Verbot von Aufzeichnungen. Nach Ende der Veranstaltung werden alle Beiträge automatisch gelöscht.

Man kann sich telefonisch über einen Festnetz-Telefonanschluss zum Ortstarif beteiligen. (Bei Zuschaltung mit Smartphone gilt der Tarif des Anbieters).
Die Telefonnummer kann erst bekannt gegeben werden, wenn die Internet-Verbindung besteht. Bitte hinterlassen Sie eine Telefonnummer, damit Sie die Telefonnummer der Zuschaltung am Samstag direkt vor der Veranstaltung telefonisch mitgeteilt bekommen können.

Bitte melden Sie sich möglichst bald an, insbesondere, wenn Sie ins Selbsthilfezentrum kommen wollen:
Hans-Wolf Hoffmann
möglichst per Mail: ed.relso-subrom@nnamffoh.wh
alternativ über Telefon: 089/89429305

Hinweise zum Datenschutz von Hans-Wolf Hoffmann:
Im Selbsthilfezentrum wird es einen Bereich geben, der nicht von der Kamera erfasst wird. Teilnehmer per Video mögen sich bitte selbst schützen, wenn sie nicht erkannt werden wollen.

Regionaltreffen München, nächster Termin

Sa. 31.10 - 13:00

Ende ca. 16.00 Uhr

Kontakt

Morbus Osler Selbsthilfe e.V
Kammerlanderstraße 3
89264 Weißenhorn

Telefon 0800 - 723 60 44
(für Anrufe aus dem deutschen Netz kostenlos)
Email ed.relso-subrom@ofni

Spenden für die Selbsthilfe

Spendenkonto der Morbus Osler Selbsthilfe e.V.
IBAN DE16 3106 0517 7600 9370 19
BIC    GENO DE D1 MRB

Nebenbei Gutes tun beim Amazon Shopping: einfach nur über diesen Link einloggen und wie gewohnt einkaufen. Dafür werden 0,5% des Betrags an unseren Selbsthilfeverein gespendet.