zurück

Regionaltagung in der Uniklinik Essen

Im Rahmen der Regionaltagung sollen einige ausgewählte Aspekte der Erkrankung Morbus Osler und der Morbus Osler Selbsthilfe e.V. vorgestellt werden. Sie erhalten so die Möglichkeit mit den Experten ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren.

Bei einer Führung über das Gelände können Sie auch einige Teile des Westdeutschen Morbus Osler - Zentrums kennenlernen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen!

Termin: 28.1.2023
Beginn: 9.00 Uhr
Ende: gegen 15.30 Uhr
Ort: Hörsaal Verwaltung, Hauptgebäude 2. OG

Moderation des allgemeinen Teils: Markus Heller, 2. Vorsitzender der Morbus Osler Selbsthilfe e.V.
Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. med. Freya Dröge

  • 9.00 Uhr Begrüßung – Westdeutsches Morbus Osler - Zentrum (Prof. Dr. med. S. Lang, PD Dr. med. F. Dröge)
  • Begrüßung - Morbus Osler Selbsthilfe e.V. (M.Heller, 2. Vorsitzender der Mortbus Osler Selbsthilfe e.V.)
  • 9.10 Uhr Morbus Osler – Überblick (PD Dr. med. Freya Dröge)
  • 9.30 Uhr Das Bubble-Echo als Screeningmethode zur Detektion einer Lungenbeteiligung/ -hochdrucks und Leberbeteiligung – Was passiert da eigentlich (Dr. med. M. Riebisch)
  • 10.00 Uhr Lungenshunt – Was nun? (Prof. Dr. med. J. Theysohn / Prof. Dr. med.B. Schaarschmidt)
  • 10.30 Uhr Diagnose und Behandlung der Leber- und Darmbeteiligung (Dr. med. B. Hild)
  • 11.00 Uhr Diagnose und Behandlung der Gefäßveränderungen im Gehirn (Prof. Dr. med. P. Dammann)
  • 11.30 Uhr Das Essener Zentrum für seltene Erkrankungen stellt sich vor (PD Dr. med. A. Osmanovic / C. Decker)
  • 12.00 Uhr Führung über das Gelände und Mittagspause (Selbstverpflegung)
  • 13.30 Uhr M. Osler vor Ort - Vorstellung der Regionalgruppen in NRW (M. Johannsen, M. v. Wirth)
  • 13.50 Uhr Informationen rund ums Eisen und die Blutarmut (Prof. Dr. med. A. Röth)
  • 14.20 Uhr Krebsmedikamente bei Morbus Osler (Prof. Dr. med S. Kasper-Virchow)
  • 14.50 Uhr Nasenbluten – Was nun? (PD Dr. med. F. Dröge)
  • 15.20 Uhr Schlusswort (PD Dr. med. F. Dröge und M. Heller, 2. Vorsitzender der Morbus Osler Selsbthilfe e.V.

Sa. 28.01 - 09:00

Kontakt

Morbus Osler Selbsthilfe e.V
Scherenbergstr. 6
10439 Berlin

Telefon 0800 - 723 60 44
(für Anrufe aus dem deutschen Netz kostenlos)
Email ed.relso-subrom@ofni

Spenden für die Selbsthilfe

Spendenkonto der Morbus Osler Selbsthilfe e.V.
IBAN DE16 3106 0517 7600 9370 19
BIC    GENO DE D1 MRB

Nebenbei Gutes tun beim Amazon Shopping: einfach nur über diesen Link einloggen und wie gewohnt einkaufen. Dafür werden 0,5% des Betrags an unseren Selbsthilfeverein gespendet.

Sich und anderen etwas Gutes tun! Mit einem Einkauf über gooding ist das ganz einfach. Bei gooding sind aktuell über 1.900 Shops registriert. Mit diesem Link Gooding kommst Du zu der entsprechenden Übersicht. Du kannst aber auch die Toolbar installieren. Dann wirst Du bei einem der nächsten Einkäufe in einem der Partnershop gefragt für welchen Verein Du spenden willst. Wenn Du Dich dort registrierst, kannst Du gleich Morbus Osler Selbsthilfe e.V. auswählen. Viel Spaß beim shoppen!