zurück

9. Tag der Seltenen Krankheiten im Städtischen Klinikum Dessau

Am 2. März 2019 fand in Dessau im Städtischen Klinikum der 9. Tag der Seltenen Erkrankungen statt. Er bot sowohl die Möglichkeit zum internen Austausch der Selbsthilfegruppen, wie auch zur Werbung für die einzelnen Gruppen durch eigene Stände in der Empfangshalle.

Als treuer Mitstreiter war wieder unser Mitglied Manfred Ettelt aktiv, diesmal unterstützt von seiner Frau Renate und Gunter Hähner aus Magdeburg. Herzlichen Dank euch Dreien!

Die Schirmherrschaft nimmt der Ministerpräsident von Sachsen Anhalt, Dr. Haseloff seit Jahren sehr aktiv wahr. Neben dem Grußwort besuchte er auch dieses Mal wieder alle Stände und führte mit den einzelnen Vertretern Gespräche. Auch die Übergabe einer "Hausaufgabenliste" durch die Veranstalter gehört zu den jährlichen Ritualen.

Die Aktivitäten der Veranstalter und der regelmäßige Besuch des Ministerpräsidenten führen zu einer starken Aufmerksamkeit der Medien. So erschien direkt am Aktionstag folgender Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung: https://www.mz-web.de/mitteldeutschland/seltene-erkrankung-das-steckte-hinter-manfred-ettelts-raetselhaftem-nasenbluten-32130782

 

Kontakt

Morbus Osler Selbsthilfe e.V
Kammerlanderstraße 3
89264 Weißenhorn

Telefon 0800 - 723 60 44
(für Anrufe aus dem deutschen Netz kostenlos)
Email ed.relso-subrom@ofni

Spenden für die Selbsthilfe

Spendenkonto der Morbus Osler Selbsthilfe e.V.
IBAN DE16 3106 0517 7600 9370 19
BIC    GENO DE D1 MRB

Nebenbei Gutes tun beim Amazon Shopping: einfach nur über diesen Link einloggen und wie gewohnt einkaufen. Dafür werden 0,5% des Betrags an unseren Selbsthilfeverein gespendet.